Start Aktuell Nachrichten 21 Schüler nehmen die erste Stufe zur Trainerlizenz
21 Schüler nehmen die erste Stufe zur Trainerlizenz
Freitag, 03. Juli 2015 um 11:07 Uhr

Fussball: Erster Junior-Coach-Lehrgang in Höxter endet für alle erfolgreich

 

"Nicht nur fachliches, sondern menschliches vermitteln", so lautete das Motto des ersten Junior-Coach-Lehrgangs in Höxter. Seit dem 14. November 2014 ist das König-Wilhelm-Gymnasium Höxter Partnerschule des Deutschen Fußball Bundes. Zu den Talentförderplänen des DFB zählen an den Partnerschulen unter anderem die Förderung samt Lizenzerwerbung junger Trainer und Trainerinnen.


Dazu versammelten sich 21 Jugendliche aus dem  KWG, der Hoffmann von Fallersleben Realschule und der Hauptschule am Bielenberg an fünf Tagen in den Räumen des Gymnasiums und der Bielenbergsporthalle. Begleitet von den Übungsleitern Sören Wrede und Timo Goesmann, sowie Sportlehrer und Fußballlehrer Jörg Drüke absolvierten die angehenden Junior-Coaches 40 Übungsstunden, in denen neben Theorie auch ganz viel Praxis auf dem Plan stand. Die Schwerpunkte des Lehrgangs lagen auf den Grundlagen der Trainingsmethodik, rechtlichen Grundlagen, Entwicklung und Durchführung einer AG-Stunde und dem Konfliktmanagement. Zum Abschluss stand eine Überprüfung des Gelernten auf dem Programm. Für die rein praktische Prüfung erarbeiteten alle Teilnehmer in Kleingruppen eine 60-minütige Trainingseinheit, die dann mit Mädchen und Jungen aus den Höxteraner Jugendmannschaften durchgeführt wurde. Die Junior-Coaches, die nicht im Einsatz waren, beobachteten die Prüflinge im Hinblick auf bestimmte Kriterien. Im Anschluss besprachen alle Gruppen ihre Prüfung und Beobachtungen mit ihrem Prüfungsleiter. Danach war der Lehrgang erst einmal vorbei, doch jetzt trafen sich dann noch einmal alle im Historischen Rathaus Höxter. Zur anstehenden Zertifikatsübergabe kamen außer den Prüflingen und Übungsleitern noch die Schulleiter der Beteiligten Schulen, sowie Dr. Johannes Danner vom DFB und Volker Antczak vom FLVW. Bei ihren kurzen Reden waren sich alle einig, dass "Fairness, Pünktlichkeit und Menschlichkeit" wichtige Werte sind, die einem angehenden Jugendtrainer nicht fehlen dürfen. Danach bekamen die Schüler und Schülerinnen ihre Urkunde überreicht, die bescheinigt, dass sie eine erste Stufe auf der Leiter der Trainerlizenzen genommen hatten.

 


Teilnehmer am Lehrgang waren: Lea Anke, Maik Eisen, Nina Feske, Hannah Fischer, Marvin Gniadek, Christopher Grothe, Leon Grothe, Luca Hasenbein, Katharina Hohls, Selina Hüttig, Kevin Koch, Sören Lange, Mike Leßmann, Jana Leuchtmann, Lukas Niemann, Saskia Pottmeier, Benedikt Schröder, Lisa Suermann, Lukas Suermann, Thore Tölke und Phillipp Trepschick.

 

Neue Westfälische vom 18.06.2015