Start Aktuell Nachrichten Schüler führen Mozart-Oper auf
Schüler führen Mozart-Oper auf
Montag, 07. Dezember 2015 um 14:19 Uhr

Die Musikschule Höxter zeigt, was der Nachwuchs kann. Mit einer musikalischen Mitmachstunde präsentieren sich am Sonntag, 29. November, 50 Kinder im Grundschulalter in der Lüchtringer Kirche. »Die Hochzeit des Figaro«, ein Projekt der Musikschule und des König-Wilhelm-Gymnasiums, wird am Valentinstag, 14. Februar, in der Stadthalle aufgeführt.

»Kommt wir wollen ein Licht anzünden«: So lautet der Titel der musikalischen Mitmachstunde für die ganze Familie. Grundschüler aus Lüchtringen, Albaxen, Stahle, Bödexen, Fürstenau und Höxter starten am Sonntag, 29. November, mit diesem Konzert in der Kirche St. Johannes Baptist Lüchtringen in den Advent. Beginn ist um 17 Uhr. »Wir wollen, dass die Schüler ihre musikalischen Erfahrungen, die sie im Unterricht machen, öffentlich zeigen können«, sagt Musikschullehrerin Doris Winkler. Weihnachtslieder dürften die Zuhörer allerdings nicht erwarten: »Die heben wir uns für das Fest auf. Wir wollen uns mit Adventsliedern einstimmen. Natürlich sind die Besucher eingeladen, selbst mitzusingen«, kündigt Doris Winkler an. Auch Texte und Gedichte werden in der Mitmachstunde zu hören sein. Erstmals treten die Musikschüler aus den Grundschulen statt in der Abteikirche Corvey in der Lüchtringer Kirche auf. Diese soll für das Konzert stimmungsvoll beleuchtet werden. Der Eintritt ist an diesem Abend frei, es wird aber um Spenden gebeten.

Mozarts »Hochzeit des Figaro« ist bereits im September im Rahmen der Musikschulgala aufgeführt worden (wir berichteten). »Die Resonanz war so positiv, dass wir eine zweite Aufführung in der Stadthalle Höxter anbieten«, kündigt Eva Greipel-Werbeck an. Die Aufführung der Oper, die um 17 Uhr beginnt, sei für jedermann verständlich, verspricht die Musiklehrerin, die das gemeinsame Orchester des Gymnasiums und der Musikschule Höxter leitet. »Wir führen ›Die Hochzeit des Figaro‹ in einer gekürzten Fassung auf. Gespielte und gesprochene Szenen werden auf der großen Bühne zu sehen sein, während die Musiker im Orchestergraben spielen«, sagt Eva Greipel-Werbeck.

Im Vergleich zur Aufführung im Rahmen der Musikschulgala wird noch eine Arie zusätzlich erklingen und der Projekt-Chor des KWG vergrößert sich, da Schüler des Jahrgangs 12 im September verhindert waren und am Sonntag, 14. Februar, mit dabei sein werden. Bei der Aufführung der Oper von Wolfgang Amadeus Mozart gehören zu den Ausführenden unter der Leitung von Eva Greipel-Werbeck das gemeinsame Orchester des KWG und der Musikschule, das Collegium musicum der VHS Höxter und der KVHS Holzminden, der Projekt-Chor des KWG sowie als Solisten Anna Sophie Achilles, Birgit Avenhaus, Georg Thauern und weitere.

Der Kartenvorverkauf beginnt am Dienstag, 1. Dezember. »Vielleicht sind die Karten ein schönes Weihnachtsgeschenk«, regt Musikschulleiter Martin Leins an. Erhältlich sind die Karten in der Musikschule Höxter, Möllingerstraße 9, Telefon 0 52 71/9 63 43 90.

Westfalenblatt vom 24.11.15