Start Aktuell Nachrichten KWG nimmt an Volleyball-Kreismeisterschaften teil
KWG nimmt an Volleyball-Kreismeisterschaften teil
Montag, 07. Dezember 2015 um 14:16 Uhr

K r e i s H ö x t e r (WB). Das Gymnasium Sankt Xaver Bad Driburg hat seinen Titel als beste Schule der Volleyball-Kreismeisterschaften erfolgreich verteidigt. In hochklassigen Endspielen der Wettkampfklasse I der Mädchen und der Jungen holten die Driburger die beiden Königstitel. Mit insgesamt 33 teilnehmenden Mannschaften in sieben Wettkampfklassen waren die Kreismeisterschaften der Volleyballer die am stärksten besetzen Titelkämpfe aller Sportarten in diesem Schuljahr. Nur zwei der sieben Titel gingen nicht an das Gymnasium St. Xaver, aber auch ins Stadtgebiet Bad Driburg. Das Gymnasium St. Kaspar Neuenheerse und die Gesamtschule Bad Driburg/Altenbeken durften Pokale mit nach Hause nehmen. Wettkampfklasse I Jungen (Jahrgang 1996 - 2000): Das war ein harter Kampf. Im dritten Satz des Endspiels sicherte sich das Gymnasium Sankt Xaver Bad Driburg hauchdünn den Titel vor dem Gymnasium Marianum Warburg und verteidigte damit seinen Vorjahreserfolg. »Dabei haben uns einige Leistungsträger verlassen.

Wir sind mit einer zusammen gewürfelten Mannschaft angetreten, die ganz stark gespielt hat«, betonte Dominik Speer, der am St. Xaver Physik und Mathe unterrichtet und eine Volleyball-AG leitet. Gleich mit zwei Teams erreichte das Marianum das Halbfinale. Die zweite Mannschaft schaffte es bis
ins Finale und lieferte den Bad Driburgern ein Endspiel auf Augenhöhe. »Volleyball ist bei uns seit zwei Jahren Mannschaftssport-Schwerpunkt von Klasse fünf bis zwölf. Die ersten Fortschritte sieht man schon«, berichtete Lehrer Philipp von Detten, der in Höxter als Turnierleiter in der Verantwortung stand und mehr als fünf Stunden alle Hände voll zu tun hatte. Platz drei belegte das Marianum Warburg I mit einem 2:0-Sieg gegen die Brede. Wettkampfklasse II Jungen (1999 - 2002): Im System Jeder gegen Jeden stand das Gymnasium St. Kaspar Neuenheerse schon nach zwei Partien als neuer Kreismeister fest. Die Neuenheerser besiegten zunächst das Gymnasium St. Xaver mit 2:0-Sätzen und dann das Marianum Warburg mit 2:1. »Das Spiel gegen Warburg war schwer. Im zweiten Teil des dritt Satzes haben wir uns aber abgesetzt «, berichtet Benedikt Wiens. Das Marianum besiegte das St. Xaver im direkten Duell um Platz zwei mit 2:0 und wurde somit Vizemeister. Wettkampfklasse III Jungen (2002 - 2004): Das Gymnasium St. Xaver hat sich im System Jeder gegen Jeden erfolgreich behauptet und seine drei Partien alle gewonnen.Vizemeister wurde die Gesamtschule Bad Driburg/Altenbeken vor dem König-Wilhelm-Gymnasium Höxter. Im Team der neuen Kreismeister spielten: Jonah Lachenicht, Claudio Werschmann, Mattis Schmitz, Felix Beine und Moritz Jacobi. Wettkampfklasse IV (2003 - 2006): Hier gehen Jungen und Mädchen in gemischten Mannschaften an den Start. Die Gesamtschule Bad Driburg/Altenbeken verteidigte ihren im Vorjahr gewonnen Titel erfolgreich. »Als einzige  Gesamtschule im Feld der Gymnasien ist das für uns ein toller Erfolg und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind«, freute sich Lehrer Wolfgang Mikus. Im Endspiel setzten sich die Gesamtschüler mit 2:0- Sätzen gegen das Gymnasium St. Xaver durch. »Dabei waren beiden Sätze knapp«, berichtete Mikus. Auf den Plätzen  drei und vier landeten die beiden Teams des Gymnasiums Marianum Warburg. Wettkampfklasse I Mädchen (1996 - 2002): So eng wie hier ist die Entscheidung um den Kreismeister selten. Zunächst spielten die fünf Teams im System »Jeder gegen Jeden«. Das Gymnasium St. Kaspar Neuenheerse, das Gymnasium St. Xaver Bad Driburg und das KWG Höxter lagen mit 3:1-Siegen am Ende gleichauf. Auf ausdrücklichen Wunsch dieser drei Teams wurde noch ein Finale der beiden Punktbesten ausgetragen. Für das KWG Höxter blieb ganz
knapp der Bronzerang. Im Endspiel erkämpfte sich das Gymnasium St. Xaver in der Verlängerung des dritten Satzes den Titel, nachdem sie zunächst einem Rückstand nachgelaufen waren. Überglücklich lagen sich die Driburgerinnen nach dem verwandelten Matchball in den Armen. Wettkampfklasse II Mädchen (1999 - 2002): Die Mädchen des Gymnasiums St. Xaver dominierten die Altersklasse und holten sich mit zwei Zwei-Satz-Siegen gegen
das Gymnasium St. Kasper Neuenheerse und das Gymnasium Steinheim den Titel. »Das haben wir unseren alten Sportlehrer Gerhard Frischemeier zu verdanken. Bei ihm haben wir Volleyball gelernt«, schickten die Mädchen ein dickes Danke-Schön an ihren Lehrer. Wettkampfklasse III Mädchen
(2001 - 2004) Ein schulinternes Finale trug das Gymnasium St. Xaver hier aus, nachdem sich beide Driburger Mannschaften zuvor jeweils den Gruppensieg gesichert hatten. Im Halbfinale gewannen beide Xaver-Teams gegen Mannschaften des KWG Höxter. Zum Siegerteam gehören Celina Weinrich, Thea Kappenberg, Christin Hagemeier, Hanna Mack und Celine Lammert.