Start Aktuell Nachrichten 1.300 Schüler bei Figaros Hochzeit
1.300 Schüler bei Figaros Hochzeit
Montag, 22. Februar 2016 um 14:42 Uhr

Mozarts Opernstück "Die Hochzeit des Figaro" ist zwei Mal für Schulklassen aufgeführt worden. Insgesamt 1.300 Grund-, Gymnasial-, Real- und Hauptschüler kamen in die Stadthalle Höxter. "Mir ist wichtig, dass wir die Veranstaltung für Schüler anbieten", betonte Eva Greipel-Werbeck, die die Inszenierung leitete.

Viele Kinder hätten selten die Möglichkeit, so ein Werk zu

hören. "Es ist eine Komödie und es geht um Liebe, aber auch um Missver

ständnisse und Verwirrung", erklärte sie den Schülerinnen und Schülern vor Beginn des Stücks. "Diese Fassung gibt es nur hier", sagte Greipel-Werbeck. Gemeinsam mit Barbara Fritsch hat sie die Originalfassung gekürzt und mit gesprochenen Szenen versehen. Martin Leins organisierte das gemeinsame Orchester der Musikschule und des König-Wilhelm-Gymnasiums (KWG). 50 Orchester-Musiker, 30 Chormitglieder und zehn Hauptdarsteller waren an der Oper beteiligt. Das Bühnenbild hat der Kunstkurs der zehnten Jahrgangsstufe entworfen. Finanziell ermöglicht wurde die Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler von der Sparkasse Höxter.

 

 

Neue Westfälische vom 17.02.2016