Start Aktuell Nachrichten Klassenolympiade der 7a: Schüler vs. Eltern
Klassenolympiade der 7a: Schüler vs. Eltern
Dienstag, 07. März 2017 um 15:49 Uhr

Fit in den Frühling: Unter diesem Motto sind Kinder und Eltern der 7a jetzt in der Sporthalle am KWG zur Klassenolympiade gegeneinander angetreten. Das sportliche Event erlebte an diesem Samstagmorgen Anfang März eine kurzweilige zweite Auflage. Klassenpflegschaftsvorsitzende Katja Held begrüßte zwei hochmotivierte Teams.


Nach dem klaren Sieg der Kinder beim ersten Sportfest 2016 hatten sich die Eltern vorgenommen, dieses Mal zu gewinnen und damit den 1:1-Ausgleich zu schaffen. "Zieht Euch warm an. Heute holen wir den Pokal", riefen sie der Klassengemeinschaft augenzwinkernd zu.

Natürlich hatten die Mütter und Väter - wenngleich der Punkte-Abstand zu den Kindern nicht haushoch war - am Ende keine Chance. Verstärkt durch ihre Geschwister, sicherten sich die Mädchen und Jungen souverän den Sieg. Beim "Mattenrennen" lagen sie meilenweit vorne. Da nutzte es auch nichts, dass die Eltern und die beiden Klassenlehrerinnen Nadine Ziemann und Sarah Kohnert auf den Pedalos ein wenig flotter waren. Seilchenspringen, Tauziehen und Ballsport rundeten die Palette der olympischen Disziplinen ab.

Getreu der olympischen Devise "Dabei sein ist alles" freuten sich Eltern und Klassenlehrerinnen, als die beiden Trainer Lutz Pammel und Bernd Kessenich dem siegreichen Team schließlich den verdienten Pokal übergaben. Zur Stärkung nach dem Sport gab es köstliche Pizza. "Im nächsten Schuljahr starten wir wieder durch", nahmen sich Eltern und Kinder vor.

 

gemeinsames Aufwärmen zu Beginn

 

Begrüßung durch Frau Held

 

Team "Eltern"

 

Team "Klasse 7a"

 

Strahlende Sieger: Die Klasse 7a

 

 

Text und Fotos: Sabine Robrecht