Start Projekte KWG-Schüler entwerfen Uhr
KWG-Schüler entwerfen Uhr
Freitag, 14. März 2014 um 14:59 Uhr

Labortag im Kreisberufskolleg Brakel – nützliche Eindrücke gesammelt

 

Zwei neunte Klassen des König-Wilhelm-Gymnasiums haben das neue Schülerlabor "tec4you-lab" im Kreisberufskolleg Brakel besucht. Das Labor bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ein produzierendes Unternehmen mit den unterschiedlichen Arbeitsbereichen zu simulieren.

Die Gymnasiasten bekamen die Aufgabe, innerhalb der vorgegebenen Zeit von sechs Stunden eine Uhr zu fertigen. Nach Bildung der einzelnen Teams wurde unter Leitung der erfahrenen Lehrergruppe sowie Ausbildern aus der Industrie mit der Arbeit begonnen. Als Steuergruppe fungierte das Kommunikationsteam, welches die Koordination der Arbeit aller Gruppen inne hatte. So wurde sichergestellt, dass am Ende des Labortages alle mit einem fertigen Produkt nach Hause gehen konnten.
Das Forschungsteam war für die Materialauswahl der Uhr zuständig, wobei auch Versuche hinsichtlich der Kratzfestigkeit sowie der Härtebeständigkeit durchgeführt werden mussten. Das Designteam entwarf das Zifferblatt, nachdem eine Verbraucherumfrage ausgewertet wurde und ein Marketingkonzept erstellt worden war. Das Technikteam war für die Herstellung von Uhrenfuß und Zifferblatt verantwortlich. Eine CNC-Fräse und eine Lasergravurmaschine standen für den Fertigungsprozess zur Verfügung.
Für die betriebswirtschaftliche Betrachtung war das Finanzteam verantwortlich. Unter Berücksichtigung von Personal-, Gebäude- und Produktionskosten wurde eine Preiskalkulation durchgeführt sowie ein Maßnahmenkatalog erstellt, um die Herstellungskosten auf ein marktgerechtes Niveau zu reduzieren. Hierbei wurde das Team von einer angehenden Industriekauffrau unterstützt.
Die hohe Kommunikationanforderungen und die ausgeprägte Teamarbeit inspirierte die Schülerinnen und Schüler für die Wahl ihres Praktikumsplatzes im nächsten Schuljahr. Sie haben nützliche Eindrücke für ihr späteres Leben mitgenommen. Aufgrund der positiven Erfahrungen erwägt das König-Wilhelm-Gymnasium, in Zukunft allen neunten Klassen die Teilnahme am Labortag in Brakel zu ermöglichen.

Westfalen-Blatt vom 14.03.2014